Queen Elizabeth Nationalpark – Uganda

Der beliebteste Nationalpark Ugandas befindet sich im Süden, am Lake Edward und Lake George. Der Queen Elizabeth Nationalpark liegt am Fuße der Ruwenzori Berge und ist mit Savannen, Sumpf- und Feuchtgebieten bedeckt. Im Westen grenzt er an den Virunga Nationalpark in der Demokratischen Republik Kongo.

Uganda_Safari_Queen_Elisabeth_IshashaDie äußerst vielfältige Landschaft ist bekannt für ihre große Artenvielfalt. In der Savanne mit Akazien und Kandelaber-Wolfsmilch leben Uganda-Kobs, Büffel, Elefanten und Zebramangusten.

Die beiden Seen bieten den optimalen Lebensraum für Flusspferde, Defassa-Wasserböcke, Pelikane, Schreiseeadler, Golathreiher und verschiedene Eisvögel. Der Marambogo Wald bietet Schutz für verschiedene Affenarten, unter anderem den Schimpansen, und Riesenwildscheine.

Im Süden im Ishasha Gebiet kann man Kronenkraniche, die Wappenvögel Ugandas, und Topis beobachten. Löwen liegen hier hoch oben in den Bäumen, um sich vor den Insekten zu schützen. Tausende von Flamingos lassen die Krater- und Salzseen in ein prächtiges Pink tauchen.

Insgesamt leben im Queen Elizabeth Nationalpark mehr als 100 Säugetierarten und an die 600 verschiedenen Vogelarten.

Unsere beliebtesten Unterkünfte im Queen Elizabeth Nationalpark:

Mail_African_Dream_Tours