Lake Mburo Nationalpark – Uganda

Herzstück des 260 km² großen Nationalparks ist der Lake Mburo mit seinen 14 weiteren kleinen Seen und Sümpfen. Mit seiner weiten Savannenlandschaft, den offenen Grasebenen und Akazienwäldern bietet der Lake Mburo Nationalpark ein atemberaubendes Landschaftsbild.

Uganda_Safari_MburuBekannt ist der Park für seinen Reichtum an Impala-Antilopen, nach denen auch die Hauptstadt des Landes Uganda benannt worden ist, Kampala. Auf den weiten, mit Schirmakazien überzogenen Flächen leben Leoparden, Hyänen, Büffel und Topis. Der Lake Mburo und die kleinen Seen sind Anziehungspunkt für zahlreiche Defassa-Wasserböcke und Flusspferde.

Auch eine Vielzahl an Vogelarten ist in den Akazien- und Papyruswäldern zu beobachten. Insgesamt kann man hier an die 350 verschiedenen Vogelarten sehen. Außerdem ist der Lake Mburo der einzige Park neben dem Kideo Valley Nationalpark, in dem  noch Zebras und Elenantilopen leben.

Unsere beliebtesten Unterkünfte im Lake Mburo Nationalpark:

Mail_African_Dream_Tours