Mikumi Nationalpark – Tansania

Der Mikumi Nationalpark ist mit einer Fläche von 3.230 km² der viertgrößte Park Tansanias und Teil eines riesigen Ökosystems, dem Selous Game Reserve. Im Norden ist er von den Uluguru Bergen und im Süden von den Lumango Bergen begrenzt.

Tansania_Safari_MikumiDer Norden des Mikumi ist geprägt durch die Mkata Schwemmebene, eine Grasfläche, die zeitweise überflutet und anschließend versumpft. Dort sind hauptsächlich Zebras, Antilopen, Giraffen, Gazellen, Gnus und Kaffernbüffel anzutreffen. Im übrigen Park herrscht eine trockene Savanne, welche mit Akazien, Affenrotbäumen, Tamarindenbäumen und seltenen Palmenarten bewachsen ist.

In dem Schatten der vereinzelten Akazien halten sich gern Elefanten auf, welche freien Zugang zum Selous-Reservat haben und somit zum größten zusammenhängenden Bestand der afrikanischen Elefanten gehören. Zudem zeichnet sich der Park durch einen hohen Löwenbestand aus, welche hoch oben in den Bäumen liegen und ihre grasbewachsenes Reich überwachen. Mehr als 400 verschiedene Vogelarten sind auf dem Gebiet des Mikumi Nationalparks beheimatet und in den künstlich bewässerten Seen leben Flusspferde und Krokodile.

BACKMail_African_Dream_Tours