Lower Zambezi Nationalpark – Sambia

Eine Schönheit inmitten der Wildnis Sambias und eine der besten Möglichkeiten zur Tierbeobachtung bietet der Lower Zambezi Nationalpark. Er liegt direkt an dem Fluss Zambezi, welcher von einer hügeligen Landschaft mit Mopane-Bäumen und Akazien umgeben ist. Zusammen mit dem gegenüberliegenden Mana Pools Reserve bildet der Park ein riesiges Naturschutzgebiet, welches die vielfältige Landschaft und Tierwelt rund um den Zambezi Fluss schützen soll.

Sambia_Safari_Lower_ZambeziDie ursprünglichen Einwohner des Gebiets waren die Nsenga und Gobas, die sogenannten Flussmenschen. Jedoch mussten sie das Gebiet während der Kolonialzeit verlassen.

Die 4.092 km² große Fläche ist die Heimat großer Elefanten- und Büffelherden. In den Mopane und Miombo-Wäldern leben zahlreiche Zebras, Antilopen und Leoparden sowie Löwen, welche häufig beim Faulenzen in den Geästen der Bäume zu beobachten sind. Die meisten Tiere leben jedoch in dem Zambezi Fluss und dessen Uferlandschaft. Hier kann man unzählige Flusspferde, Krokodile und Wasserböcke im Wasser tummeln sehen.

Von weit her kann man bereits die Schreie der Fisch- und Seeadler hören, die ihre Runden über den Flusslauf des Zambezis ziehen.

Unsere beliebtesten Unterkünfte im Lower Zambezi Nationalpark:

Mail_African_Dream_Tours