Quirimba Archipel – Mosambik

Im azurblauen Ozean und einem Paradies aus Palmen, Korallen und Muscheln liegen die 37 kleinen Koralleninseln des Quirimba Archipels. Die kleinen Inseln mit den paradiesischen Tropenstränden erstrecken sich an der Küste der Provinz Cabo Delgado im Norden Mosambiks. Benannt wurde der Archipel nach der Insel Quirimba, eine der drei betretbaren Koralleninseln.

Mosambik_Safari_QuirimbaDas Quirimba Archipel ist ein Reiz für jeden Taucher und Schnorchler. An den unberührten Korallenbänken tummelt sich eine Vielzahl von tropischen, farbenfrohen Fischen. Je nach Jahreszeit kann man mit etwas Glück auch Haie, Mantas, Walhaie, Wasserschildkröten und vielleicht sogar die seltene Dugong, die Seekuh, sehen. Unter den Einheimischen sind die Inseln auch als „Insel der Delfine“ bekannt, da man zahlreiche Delfine durch das Wasser hüpfen sehen kann.

Auf der Insel Ibo kann man die Geschichte des Sklavenhandels verfolgen. Die einzelnen verlassenen Kolonialhäuser führen dazu, dass man das Gefühl hat, die Zeit sei stehen geblieben.

Die Koralleninseln des Quirimba Archipels und ihre unerforschte vielfältige Unterwasserwelt wurden 2008 von UNESCO zum Weltkultur- und Weltnaturerbe ernannt.

Unsere beliebtesten Unterkünfte im Quirimba Archipel:

Mail_African_Dream_Tours