Safari News von der Governors‘ Camp Collection, Ruanda, Kenia

Safari News von der Governors‘ Camp Collection, Ruanda, Kenia” wird Ihnen präsentiert von African Dream Tours, Ihrem Safari Experten für das abwechslungsreiche Kenia und das atemberaubende Ruanda.

Endlich hat das einmalige Naturspektakel in der Masai Mara begonnen. Tausende Wildtiere überqueren den Mara Fluss und folgen dem frischen Weidengrün. Diese Wildmigration bietet einen atemberaubenden Anblick, wenn Zebras, Gnus und Gazellen in Herden über die weite Landschaft der Masai Mara ziehen.

Zudem können Sie zurzeit in der Masai Mara junge Löwenbabies beobachten, die von ihren Müttern vor Leoparden und anderen Raubtieren beschützt werden.

Genießen Sie diese einzigartigen Geschehnisse hoch in luftiger Höhe in einem Heißluftballon der Governors‘ Camp Collection.

Auch Nelis, der Manager der Sabyinyo Silverback Lodge hat Neugikeiten von der Sabyinyo Gorilla Familie. Ein neues Baby wird in die Gemeinschaft der Gorillafamilie eingeführt.

Außerdem bietet Governors‘ Camp Collection zurzeit einmalige Sondertarife an, unter anderem das Angebot „ Fly & Fly“. Buchen Sie Ihre Flüge mit der Governors Luftfahrt und erhalten einen Rabatt von $ 100 für Governors Hot Air Balloon Safaris. Dieses Angebot ist gültig für Buchungen bis zum 15. Dezember 2013.

Auf Wunsch stelle ich Ihnen ihre individuelle Kenia oder Ruanda Safari zusammen. nicole@african-dream-tours.de

Safari News von der Governors‘ Camp Collection, Ruanda, Kenia” wird Ihnen präsentiert von African Dream Tours, Ihrem Safari Experten für das abwechslungsreiche Kenia und das atemberaubende Ruanda.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s